Further Triathleten beim 29. Regensburger Triathlon

Stephanie Drexler holt in ihrer Altersklasse dritten Platz

Bei gut über 30 Grad starteten vier Further Triathleten in Regensburg am Dultplatz bzw. in der 26 Grad warmen Donau. Drei Further Athleten mussten leider kurzfristig verletzungsbedingt absagen. Insgesamt waren 999 Teilnehmer vor Ort, sowie zahlreiche Zuschauer, welche für eine tolle Stimmung (nicht nur am Dultplatz, sondern auch auf der Radstrecke) sorgten. Angeboten wurden drei Distanzen. Zum einen die Sprintdistanz (500 m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen), die Olympische Distanz (1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen) und erstmalig dieses Jahr die Mitteldistanz (1,9 km Schwimmen, 83 km Radfahren und 20 km Laufen). Stephanie Drexler, Florian Neumann und Franz Breu gingen bei der Sprintdistanz an den Start. Stephanie Drexler holt sich bei den Damen den 13. Platz unter 102 Starterinnen (Zeit 1:18:52). In ihrer Altersklasse (Senioren 1) holte sie sich einen hervorragenden dritten Platz. Florian Neumann erreichte bei den Männern den 55. Platz (Zeit 1:09:42). Franz Breu erreichte knapp dahinter den 74. Platz (Zeit: 1:11:58). Auf der Sprintdistanz starteten insgesamt 249 Männer. Matthias Reinhardt startet auf der Olympischen Distanz und erreichte den 80. Platz unter 241 Startern (Zeit: 2:33:42). Die Teilnahme der Further wurde auch genutzt um Werbung für den dritten Bürotechnik-Breu-Pikanten Drachentriathlon zu machen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0